Startseite

Willy Giesen

* 1911 in Essen, + 1981 in Essen
Erster Klavierunterricht mit 7 Jahren.
Mit 12 Jahren erste Kompositionsversuche.
Mit 15 Jahren war W.Giesen Dirigent eines Schüler-Orchesters, das 7 Jahre
unter seiner Leitung stand. Nach Abschluß des Gymnasiums (Reifeprüfung)
intensives Musikstudium.
Seine Lehrer waren: F.Wernet, N.Förster (Harmonielehre, Kontrapunkt, Komposition),
Dr.Rudolf Czach (Orgel). Kirchenmusikstidium an der Folkwang-Hochschule Essen bei:
Prof.Hardörfer (Dirigieren, Chorpraxis), Prof.Hermann Erpf (Harmonielehre),
Prof.L.Weber (Kontrapunkt, Komposition) und Prof. Nowakowski (Klavier, Orgel).
Willy Giesen schloß seine Ausbildung als Organist, Chordirigent und Musiklehrer ab.
1933 Staatsexamen an der Musikhochschule Köln.
Willy Giesen schrieb hauptsächlich Chorkompositionen (auch mit Orchester),
aber auch Solo-Gesänge. Er war Chorleiter namhafter Chöre des Ruhrgebiets.




Im HEINZ HAUBRICH Musikverlag erschienen:


FRAUENCHOR A CAPPELLA

Ein jedes Jahr hat seinen Sinn (H.Bahrs)
Hab' keine Sorgen (Vl. aus Thüringen)
Ich bete an die Macht der Liebe
(Weise: Dimitrij Bortnjanskij, Text: G.Tersteegen)
Vespergesang "Horch, wie übers Wasser..." (russ.Vw.)





GEMISCHTER CHOR A CAPPELLA

Carmen vespertinum (W.Schöss)
Psalm 30 "Meine Zuflucht nehme ich"
Sie gleicht wohl einem Rosenstock (Vl.)
Vespergesang "Horch, wie übers Wasser..." (russ.Vw.)





MÄNNERCHOR A CAPPELLA

Andrejaschka und Nina (Vw. a.d. Ukraine, dt.Text: W.Giesen)
Auf, Zigeuner, spiel! (W.Busch-Linz)
Carmen vespertinum (W.Schöss)
Dein Wille, Herr, geschehe (J.Frhr.v.Eichendorff)
Ew'ger Urkraft Schöpfungswort (H.Haubrich)
Gott, Ursprung aller Dinge (P.Gerhardt u. R.v.Zweter)
Holtojo "Lustig ist's Matrosenleb'n..." (Vw. um 1800)
Laudate Dominum (8-sti. Psalmen-Motette)
Mädchen, willst du heimlich fliehen? (estländ.Vw., dt.Text: W.Giesen)
Orakel (H.Haubrich)
Sie gleicht wohl einem Rosenstock (Vl.)
Tarantella (it.Vw., dt.Text: W.Giesen)
Te Deum (Der Ambrosianische Lobgesang)
Tschiptschiwill (russ.Vw. aus Tschuwaschien,dt.Text: W.Giesen)
Vespergesang "Horch, wie übers Wasser..." (russ.Vw.)


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


4 Weihnachtslieder nach Gospels und Spirituals
(dt.Texte von W.Giesen):
- Advent, du stille Zeit
- Alle Menschen sollen singen
- Bring Frieden allezeit
- O du schöne Weihnachtszeit





MÄNNERCHOR MIT OBERSTIMMEN

Ich bete an die Macht der Liebe
(Weise: Dimitrij Bortnjanskij, Text: G.Tersteegen),
für Tenor-Solo, Männerchor und Frauenchor, mit Orchester (Orgel/Klavier)

Stille Nacht
(Weise: Franz Xaver Gruber, Text: J.Mohr),
für Tenor-Solo, Männerchor und Frauenchor,
mit Orgel (Klavier) und Streichern

AGB .. Widerrufsbelehrung für Verbraucher .. EU-Online-Streitbeilegungsstelle .

____________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung .. Impressum .. Links ...

____________________________________________________________________________