Startseite

Hans Weiß-Steinberg

1927-2003,
1946 Abitur am Realgymnasium Gießen, Studium der Fächer Klavier, Tonsatz,
Chor- und Orchesterleitung, Gesang, Dirigent von 7 namhaften Chören, erfolg-
reiche Teilnahme an vielen Chorwettbewerben, Konzerte mit Rudolf Schock,
Anneliese Rothenberger, René Kollo und Hermann Prey, Konzertreisen durch
Europa und nach Kanada; Preisträger und Jury-Mitglied bei nationalen und
internationalen Chorwettbewerben, war als Bezirksvorsitzender des Landes
Hessen für den Fachverband Deutscher Berufschorleiter e.V. tätig

Seine Werke:
Kantaten, Psalmenvertonungen, neue geistliche Lieder, Werke für alle Chorgattungen
(Originale und Volksliedbearbeitungen)



Im HEINZ HAUBRICH Musikverlag erschienen:


Don Pedro (Vw. aus den Philippinen,
dt.Text: W.Menges u. H.Haubrich), für Männerchor a cappella

Ein Spielmann ist aus Franken kommen (V.), für Männerchor a cappella

Ich ging emol spaziere (V.),
erschienen für:
- gemischten Chor mit Baß-Solo
- Männerchor mit Bariton-Solo

Im Krug zum grünen Kranze (Vw., Text: W.Müller), für Männerchor a cappella

Singet und lobet (Psalm 96), für Männerchor a cappella

Wo mag denn nur mein Christian sein?
(V. aus Norddeutschland), für Männerchor a cappella

AGB .. Widerrufsbelehrung für Verbraucher .. EU-Online-Streitbeilegungsstelle .

____________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung .. Impressum ..Links ...

____________________________________________________________________________