Startseite

Hermann Müllich

* 1943 in Bamberg, + 1996 in Gundelsheim,
Studium an der Musikhochschule München: Schulmusik, Komposition
(bei Harald Genzmer), Dirigieren; Studium an der Universität Erlangen-
Nürnberg: Musikwissenschaft, Pädagogik, Psychologie; - Dr.phil., ab 1974
musikpäd./wiss. Forschung mit erfolgreichen Publikationen, ab 1983 Professor
und Leiter des Fachgebietes Musik/Musikpädagogik a.d. Universität Erlangen-
Nürnberg, Dozent im In- und Ausland.
Preise und Auszeichnungen:
1. Preis bei Chorwettbewerben (1978/79), Weltpreis der Kultur (1984, Italien),
ABI-Preis (1988, USA), IBC-CambridgePreis für das musikpädagogische, musik-
wissenschaftliche, kompositorische und künstlerische Gesamtschaffen (1991)

Seine Werke:
Orchester- und Instrumentalmusik, Schulmusik, musikpäd. Kompositionen
(u.a. "Spiel, Spaß, Spannung"), Chorwerke (Kantaten, Lieder)




Im HEINZ HAUBRICH Musikverlag erschienen:

Drei romantische Gesänge für gemischten Chor a cappella:
Ein jeder Laut (H.Haubrich) /
Ja, ja: Die Liebe (A.Graf v. Platen u. H.Haubrich) /
Der Abend (J.Frhr.v.Eichendorff)

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Verklärter Herbst (G.Trackl),
Wanderruf (estl.V.),
jeweils für Männerchor a cappella

AGB .. Widerrufsbelehrung für Verbraucher .. EU-Online-Streitbeilegungsstelle .

____________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung .. Impressum .. Links ...

____________________________________________________________________________