Startseite

Friedrich Radermacher

* 1924 in Düren,
1946-1951 Studium an der Musikhochschule Köln: Komposition bei Philip Jarnach
und Frank Martin; Dirigieren bei Günter Wand,
1948-1959 Chor- und Orchesterdirigent im Köln-Aachener Raum,
1952-1986 Dozent an der Musikhochschule Köln, 1969 Professor,
1976-1986 stellv. Direktor der Musikhochschule Köln,
1960-1980 Lehrauftrag an der Universität Köln;
Preise:
2. Kompositionspreis in Halle für die 1. Klavier-Sonate(1949),
1. Kompositionspreis in Lüdenscheid für die Kinderoper
"Der Esel von Dunkelsbühl" (1980)

Seine Werke:
Opern, Oratorien, Klavierkonzerte, Orchester- u. Kammermusik,
Kantaten, Liederzyklen, Chormusik

Friedrich Radermacher lebt in Hilden.





Im HEINZ HAUBRICH Musikverlag erschienen:


Die Kunst, das Leben zu genießen:
1. Die Mädchen (R.Burns / Leuthold),
2. Vergebliche Lockung (nach Gregusz, aus Ungarn),
3. Die Pflichten einer verheirateten Frau (Molière/Baudissin),
4. Wer nicht liebt Weib, Wein und Gesang (D.Fr.Strauß),

Für Optimisten (H.Haubrich):
Freisinn / Heiter ist des Lebens Kunst,

jeweils für Männerchor a cappella

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Tu' dich auf, mein Herz, und singe! (H.Haubrich),
3 Gesänge für Männerchor mit Oberstimmen:
1. Nur frohgemut / 2. Tu' dich auf, mein Herz / 3. Tanzliedchen

AGB .. Widerrufsbelehrung für Verbraucher .. EU-Online-Streitbeilegungsstelle .

____________________________________________________________________________

Datenschutzerklärung .. Impressum .. Links ...

____________________________________________________________________________